Dreijähriges Kind von unbekanntem Hund gebissen und verletzt

Gemeindegebiet Kapelln. Eine 35-jährige Frau aus dem Bezirk St. Pölten-Land ging am 2. November 2019, gegen 08.00 Uhr, gemeinsam mit ihrer 3-jährigen Tochter, auf der Siedlungsgasse im Gemeindegebiet von Kapeln spazieren.

Nächst dem Bauhof der Gemeinde Kapeln wurde das 3-jährige Mädchen von einem unbekannten Hund in den Oberarm gebissen.

Die 3-Jährige erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Rettungsdienst in das Universitätsklinikum St. Pölten verbracht. Die 35-Jährige konnte den Hund von dem Kind abbringen, woraufhin der Hund weglief.

Der unbekannte Hund dürfte eine Mischlingsrasse sein, war ca. 50 cm gross, hatte ein halblanges, ungepflegtes schwarzes Fell und trug weder Halsband, Leine oder Beisskorb.

Hinweise die zur Ausforschung des Hundes und dessen Besitzer führen werden an die Polizeiinspektion Herzogenburg, unter Telefonnummer 059133-3165, erbeten.

 

Quelle: LPD Niederösterreich
Titelbild: Symbolbild © Happie Hippie Chick – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Dreijähriges Kind von unbekanntem Hund gebissen und verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});