http://schweiz-liebe.com

Dringend: Neues Zuhause für 700 „ausrangierte“ Legehennen gesucht

07.01.2020 |  Von  |  News, Nutztiere

Das Leben einer Legehenne ist kurz und arbeitsreich: Nach zehn bis zwölf Monaten intensiven Eierlegens kommen die Hühner in die sogenannte „Mauser“, eine hormonell bedingte Ruhepause, während der sie für einige Wochen weniger Eier legen.

Aus wirtschaftlichen Gründen werden deshalb auf Schweizer Eierfarmen jedes Jahr über 2 Millionen gesunde, junge Hennen zur Wegwerfware: Sie werden ausgemustert, getötet und durch neue ersetzt.

Für 700 solcher „ausrangierter“ Legehennen, eines Schweizer Bio-Legehofes, sucht die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz nun bis Ende Januar 2020 ein neues Zuhause. Damit für möglichst viele von ihnen das Leben nicht bereits nach einem Jahr schon wieder vorbei ist, werden Tierfreunde mit grossem Herz gesucht, welche sie aufnehmen und wo sie bis zu ihrem natürlichen Ende ein artgerechtes Dasein führen dürfen.





Wichtig zu wissen: Diese Hühner legen nach wie vor Eier, allerdings nicht mehr so viele, wie zu ihren „Spitzenzeiten“.

Interessenten melden sich bitte auf legehennen@susyutzinger.ch.

 

Quelle: Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz
Bildquelle: Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz


Ihr Kommentar zu:

Dringend: Neues Zuhause für 700 „ausrangierte“ Legehennen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.