"Familienausflug" auf der Autobahn - Eltern uneinsichtig

Ein Familienausflug auf der Autobahn 59 hat am Freitagmorgen (21. Juni) zu vielen besorgten Anrufen bei der Polizei geführt.

Uneinsichtige Kanadier spazierten mit ihren vier Kindern an der Anschlussstelle Rheindorf auf der Straße.

Autobahnpolizisten standen den frech auftretenden und unkooperativen Eltern der sechsköpfigen Familie um 10.15 Uhr auf dem Asphalt gegenüber. Dem Platzverweis kamen die „Langhälse“ nicht nach und wichen dem Zugriff der Beamten geschickt aus. Erst mit vereinten Kräften und mit Unterstützung der Feuerwehr ließ sich die Familie aus Kanada widerwillig „festnehmen“.

Aufgrund fehlender Haftgründe endete der Einsatz für die naturliebende Familie auf einer anliegenden Wiese. Von dort aus können die Kanadagänse beruhigt ins Wochenende watscheln.

 

Quelle: Polizei Köln
Bildquelle: Polizei Köln

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: "Familienausflug" auf der Autobahn - Eltern uneinsichtig

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});