Feuerwehr rettet Katze aus einer Häuserspalte

Am Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Oberhausen zu einer Tierrettung auf der Gildenstraße gerufen.

Besorgte Anwohner hatten eine hilflose Katze in einer Dehnungsfuge zwischen zwei Häusern bemerkt.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwache 2 konnten die Katze aus dieser misslichen Lage befreien. Über einen Balkon wurde die Katze aus der Dehnungsfuge gezogen. Hierfür musste ein Regenfallrohr kurzfristig demontiert werden. Ein Besitzer war vor Ort nicht zu ermitteln, so dass die die Brandschützer die Katze mit zur Feuerwache nahmen und sie dort erstmal beruhigten und mit Katzenfutter versorgten. Bis der rechtmäßige Besitzer gefunden ist, wird der Bereich Öffentliche Ordnung der Stadt die Katze ins Tierheim Mülheim transportieren.

Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.


Foto: Feuerwehr Oberhausen

 

Quelle: Feuerwehr Oberhausen
Bilderquelle: Feuerwehr Oberhausen

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Feuerwehr rettet Katze aus einer Häuserspalte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});