Fischerei-Kontrollen am Greifen- und Pfäffikersee

Am Freitagabend (26.07.2019) wurden am Greifen- sowie Pfäffikersee Fischerei-Kontrollen durchgeführt. Es wurden insgesamt 45 Personen überprüft.

Die Kantonspolizei Zürich hat am 26.07.2019 zwischen 18 Uhr und Mitternacht in enger Zusammenarbeit mit den Greifensee-Rangers Fischerei-Kontrollen durchgeführt. Der Schwerpunkt lag jeweils bei der Einhaltung des Fischereigesetzes sowie der Beachtung der Regeln für die Naturschutzzone.

Insgesamt wurden 45 Personen kontrolliert. Im Allgemeinen konnte den Fischern ein gutes Zeugnis ausgestellt werden. Es wurden lediglich vier Personen wegen Widerhandlungen gegen das Fischereigesetz beim zuständigen Statthalteramt zur Anzeige gebracht. Sie benutzten einen verbotenen Kunstköder mit Drillings- und Widerhaken (siehe Bild). Zudem wurde ein Verstoss gegen das Tierschutzgesetz und ein Verstoss gegen die Leinenpflicht bei Hunden registriert. Alle anderen hielten sich an die geltenden Gesetze.

Im Rahmen der Kontrolle konnten die Polizisten der Kantonspolizei Zürich zudem einem Mauersegler helfen, welcher auf einem Kiesweg landete und nicht mehr aus eigener Kraft starten konnte.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Fischerei-Kontrollen am Greifen- und Pfäffikersee

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});