http://schweiz-liebe.com

Tierschutzstatistik zeigt die Kehrseite der Haustierhaltung

15.08.2019 |  Von  |  Haustiere, News  | 
Tierschutzstatistik zeigt die Kehrseite der Haustierhaltung
Jetzt bewerten!

Haustierhaltung ist in der Schweiz weiterhin weitherum beliebt. So erstaunt es nicht, dass die Tierschutzstatistik 2018 erneut rund 19’000 Tiere ausweist, die in Tierheimen und Auffangstationen von 66 Sektionen des Schweizer Tierschutz STS Unterschlupf und Betreuung fanden.

Annähernd zwei Drittel der Tierheim-Tiere konnten im vergangenen Jahr in ein neues Zuhause vermittelt werden.

Weiterlesen

Dreijähriges Mädchen von Hund gebissen und schwer verletzt

13.08.2019 |  Von  |  Haustiere, News  | 
Dreijähriges Mädchen von Hund gebissen und schwer verletzt
Jetzt bewerten!

Ellwangen. Eine schwere jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzung erlitt ein 3-jähriges Mädchen am Montagabend durch den Biss eines Hundes.

Das Kleinkind, das sich mit seinen Eltern auf dem Campingplatz Sonnenbach aufhielt, fiel beim Spielen wohl in Richtung des angeleinten Hundes.

Weiterlesen

Unhaltbare Zustände in einem Rinderstall – Anzeige wegen Tierquälerei

07.08.2019 |  Von  |  Haustiere, News  | 
Unhaltbare Zustände in einem Rinderstall – Anzeige wegen Tierquälerei
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Verdeckte Aufnahmen aus dem Zürcher Oberland zeigen unhaltbare Zustände: zahlreiche Rinder leben in völlig verdreckten Stallungen. Nun hat die Tierrechtsorganisation Tier im Fokus (TIF) Anzeige wegen Tierquälerei eingereicht. Pikant: Der Betrieb war den Behörden bekannt.

Zentimeterdick türmt sich der Mist in einem Rinderstall im Zürcher Oberland. In einem angrenzenden Abteil bedecken Kot und Urin den Boden. Das zeigen verdeckte Aufnahmen vom Juni 2019, die der Tierrechtsorganisation Tier im Fokus (TIF) zur Verfügung gestellt wurden.

Weiterlesen

Was ist Dogdancing und kann es mein Hund auch?

05.08.2019 |  Von  |  Haustiere  | 
feature post image for Was ist Dogdancing und kann es mein Hund auch?
Was ist Dogdancing und kann es mein Hund auch?
Jetzt bewerten!

Ihr Hund kann tanzen. Wenn Sie gerne tanzen und das Gefühl haben, dass Ihr Hund die Geschicklichkeit hat, sich mit Ihnen zu bewegen, haben Sie vielleicht gerade die perfekte Aktivität für Sie beide gefunden. Ein Herrchen, das gerne tanzt, kann seinem Hund definitiv auch beibringen, wie man tanzt.

Tanzen ist eine lustige und gesunde Aktivität für Sie und Ihren Hund. Es stärkt Ihre Bindung und schafft eine freudige Aktivität, die Sie und Ihren Hund stressfrei und glücklich hält. Beim Hunde Tanzen ist es nicht erforderlich, dass Sie ein Haustier eines bestimmten Alters, einer bestimmten Grösse oder Rasse haben. Solange Sie die Energie in Ihrem Hund spüren, können Sie ihm definitiv beibringen, wie man tanzt. Sie können auch mit Ihrem Hund auf einem höheren Niveau tanzen, indem Sie an Wettbewerben, Ausstellungen und sogar Unterhaltungsveranstaltungen teilnehmen.

Weiterlesen

Haustiere vor Gefahren im Garten schützen

02.08.2019 |  Von  |  Haustiere, Natur & Umwelt  | 
Haustiere vor Gefahren im Garten schützen
Jetzt bewerten!

Ein eigener Garten ist nicht nur für Menschen ein toller Ort, um sich etwas Bewegung zu verschaffen und zu entspannen. Auch Haustiere lieben es, in einer grünen Oase zu spielen, in der Sonne zu dösen und es sich einfach gut gehen zu lassen. 

Allerdings verstecken sich in diesem kleinen Paradies nur allzu oft Gefahren für unsere Vierbeiner, die nicht auf den ersten Blick offensichtlich sind. Mit wenig Aufwand lässt sich aber der Garten durchaus haustiersicher machen.

Weiterlesen

Tiere vereinen Menschen – Hilfe beim Teambuilding

02.08.2019 |  Von  |  Allgemein, Haustiere, Nutztiere  | 
Tiere vereinen Menschen – Hilfe beim Teambuilding
Jetzt bewerten!

Teambuilding wird in einem Unternehmen oder Verein notwendig, wenn die Arbeitsgruppen neu zusammengesetzt werden sollen oder es häufige Konflikte beim Arbeiten gibt. Die einzelnen Teilnehmer sollen sich selbst neu erfahren und mehr über sich lernen, während für das Team der Zusammenhalt und gegenseitiger Respekt trainiert wird.

Oft wird beim Teambuilding dann auf Aktivitäten wie Klettern, Wandern, Flossbau oder Survivaltraining zurückgegriffen. Eine viel interessantere Alternative ist dabei die Arbeit mit Tieren. Das Teambuilding mit Tieren wurde lang verlacht und als Modeerscheinung abgetan. Stattdessen ist es eine Erfahrung, die so schnell niemand vergisst, und hilft den Menschen bei ihrer Aufgabe, zu sich und zum Teamgeist zu finden.

Weiterlesen