Hund möglicherweise vergiftet – Warnung an Hundehalter

Veltrup. In Veltrup ist möglicherweise ein Hund vergiftet worden. Ein Ehepaar war mit ihrem Hund am Mittwoch (16.09.) in der Nähe der Stormstrasse spazieren.

In dem angrenzenden Wald hat der Hund vermutlich etwas aufgenommen.

Kurz danach konnte das Tier kaum noch laufen. Ein Tierarzt stellte fest, dass es sich um eine Vergiftung handeln könnte. Gegen Abend erbrach der Hund dann ein Stück Fleischwurst, dass die Besitzer ihm nicht gefüttert hatten. Die Polizei bittet alle Hundehalter, in diesem Bereich ihre Tiere an die Leine zu nehmen und auf den Wegen zu bleiben.

Die Tiere sollten in diesem Bereich keine Nahrungsmittel aufnehmen. Zeugen, die Hinweise geben können, setzen sich bitte mit der Polizei in Steinfurt, Telefon 02551/15-4115, in Verbindung.

 

Quelle: Polizei Steinfurt
Titelbild: Symbolbild © gostua – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Hund möglicherweise vergiftet – Warnung an Hundehalter

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});