Mit Nadeln präparierte Salamistücke ausgelegt - Hund schnappt zu

Am Dienstagabend hat sich ein Hund auf dem parallel zur Johann-Sebastian-Bach-Straße verlaufenden Fußweg ein ausgelegtes Stück Wurst geschnappt.

Es war mit Nadelstücken präpariert.

Gegen 19.45 Uhr ging die Hundehalterin mit ihrem Vierbeiner „Gassi“. Ihr Hund fraß etwas vom Boden und ließ ein Stück davon wieder fallen. Bei einer genaueren Nachschau stellte die Frau fest, dass es sich um Salamiköder handelt, in die Nadelstücke gesteckt waren. Sie ging mit dem Tier direkt zum Tierarzt. Bei der Behandlung kam ein präpariertes Salamistück wieder zum Vorschein. Verletzt wurde der Hund nicht. Die Hundehalterin hat Anzeige erstattet.

Das Polizeirevier Tuttlingen ermittelt in der Sache und sucht Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, mit der Polizei Kontakt aufzunehmen (Telefon 07461 941 0).


Salamistück mit rechts oben steckender Nadel

 

Quelle: Polizeipräsidium Tuttlingen
Bildquelle: Polizeipräsidium Tuttlingen

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Mit Nadeln präparierte Salamistücke ausgelegt - Hund schnappt zu

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});