http://schweiz-liebe.com

Mücken- und Zeckenschutz für Tiere – das gilt es zu beachten

05.05.2021 |  Von  |  Haustiere, Hunde

Mückenstiche und Zeckenbisse sind nicht nur unangenehm, sondern in manchen Fällen auch gefährlich. Das gilt für Menschen ebenso wie für Haustiere.

Mit dem Icarex Spazierspray für Hunde und Menschen können Sie Ihr Haustier und sich selbst wirksam schützen.

Das Spray bietet einen zuverlässigen Insektenschutz mit veganer Seide und Icaridin. Diese Substanzen sind bei Hunden und Menschen gleichermassen wirksam. Sie sind zudem hautfreundlich und gut verträglich. Es gibt aber auch einige bewährte Hausmittel, mit denen sich Mensch und Tier ganz ohne Chemie schützen können. Im Folgenden erfahren Sie mehr über den Mücken- und Zeckenschutz.

Anzeige

Logo drogi.ch

drogi gmbh

Drogerie Giger

Hauptstrasse 75 (früher: Neuheim)

Postfach 136

CH-6182 Escholzmatt

+41 (0) 41 486 22 33 (Tel.)

+41 (0) 41 486 10 49 (Fax)

mail@drogi.ch (Mail)

www.drogi.ch (Shop)

Wie wirkt Icarex Spezialspray?

Der Icarex Spezialspray schützt Menschen und Hunde gegen Stechmücken, Grasmilben, Zecken und Sandmücken. Es wirkt beim Menschen bis zu 10 Stunden und beim Hunde bis zu drei Tagen. Die in Produkt enthaltene vegane Seide verlängert auch bei schwierigen Witterungsbedingungen die Wirkdauer von Icaridin. Das Spray verklebt das Fell nicht und spendet einen schwachen und angenehmen Duft. Es ist materialverträglich für Metall, Leder und Textilien. Zudem ist es schonend zur Haut und auch für Allergiker geeignet. Nutzen Sie Icarex Spezialspray vor dem Spaziergang mit Ihrem Hund im Wald oder auf Wiesen. Dies gilt vor allem im Sommer, wenn die Zeckenbelastung besonders hoch ist.

Wie werden Mücken- und Zeckensprays angewendet?

Wenden Sie beim Hund das Mücken- und Zeckenspray vor allem im unteren Bereich der Brust und der Beine an. Zudem bringen Sie das Spray im Bereich der Schnauze auf, indem Sie es nicht sprühen, sondern mit der Hand oder einem Lappen einreiben. So kann nichts in die Augen gelangen. Für den Insektenschutz kann das Spray am ganzen Körper des Haustiers angewendet werden. Aber auch den Menschen schützt es wirksam vor Grasmilben, Stechmücken und Zecken. Nutzen Sie das Spray vor allem im unteren Bereich der Beine. Es kann auch auf Schuhe und Textilien gleichmässig und dünn aufgesprüht werden. Gegen Fluginsekten wenden Sie das Spray wie ein übliches Mückenspray an. Der Vorteil von Icarex ist, dass es einen angenehmen und kaum merklichen Geruch entfaltet. Es ist zudem unschädlich für Textilien.

Was kann man noch für den Insektenschutz tun?

Eine hohe Wirksamkeit gegen Flöhe und Insekten bieten so genannte Antiparasitika. Diese chemischen Substanzen tötet Blutsauger und Parasiten auf der Haut ab und verhindert die Übertragung von Erregern. Sie können bei Hunden und anderen Haustieren aber auch auf einige bewährte Hausmittel zurückgreifen. Lösungen aus den folgenden Substanzen entfalten Duftstoffe, die Zecken und Stechmücken abschrecken:

  • Kokosöl
  • Schwarzkümmelöl
  • Knoblauch
  • Lavendelöl
  • Eukalyptus
  • Thymian

Schwarzkümmelöl und Knoblauch sind wegen ihres strengen Geruchs als Hausmittel unbeliebt. Als besonders wirksam und verträglich gelten Kokosöl und Lavendelöl. Kokosöl wird als Pflanzenfett aus der Kokosnuss gewonnen. Lavendelöl und andere ätherische Öle zeichnen sich nicht nur durch einen angenehmen Geruch aus, sondern wehren auch Zecken wirksam ab. Ein gründliches Einreiben der gefährdeten Körperpartien schützt Mensch und Haustier gleichermassen. Zu dieser Kategorie gehören auch Eukalyptus und Thymian.

 

Titelbild: Christian Mueller – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Mücken- und Zeckenschutz für Tiere – das gilt es zu beachten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.