Tierschänder verletzt Stute im Genitalbereich – Zeugenaufruf

Am Sonntagmorgen den 16. Juni wird die Polizei auf eine Viehweide in der Feldgemarkung von Korbach gerufen.

Die 45-jährige Besitzerin hatte gegen 10 Uhr nach ihrer Haflingerstute geschaut und Verletzungen im Genitalbereich festgestellt.

Sie verständigte zunächst ihre Tierärztin und anschließend die Polizei, da der Verdacht auf einen Tierschänder vorlag.

Vor Ort konnte die Polizei eine Tube Gleitcreme sicherstellen. Außerdem sicherte die Polizei eine Flüssigkeit im Genitalbereich. Ob der Tierschänder mit Hilfe der Gleitcreme einen Gegenstand eingeführt hat oder es sich um eine zoophile Tat handelt, bedarf weiterer Ermittlungen.

Das Tier hat keine schwerwiegende Verletzung und es geht ihm den Umständen entsprechen gut. Die Tat ereignete sich in der Zeit von Samstagabend 19 Uhr und Sonntagmorgen 10 Uhr. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation Korbach Tel.: 05631-971-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

 

Quelle: Polizei Korbach
Titelbild: Symbolbild © Marie Charouzova – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Tierschänder verletzt Stute im Genitalbereich – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});