http://schweiz-liebe.com

Wölfe reissen mehrere Schafe im St.Galler Rheintal und in angrenzenden Gebieten

24.11.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  | 

Im St.Galler Rheintal und den angrenzenden Gebieten in den Kantonen Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden sind mehrere Wölfe unterwegs. Sie haben über zehn Schafe gerissen. Der Herdenschutz soll nun verbessert werden.

Seit dem 28. Oktober 2020 wurden im St.Galler Rheintal und den angrenzenden Gebieten in den Kantonen Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden total elf Schafe und eine Ziege von Wölfen getötet und fünf weitere Schafe verletzt.

Weiterlesen

Niederweningen ZH: Fünf gerissene Schafe vorgefunden

20.11.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  | 

Am Morgen des 18.11.2020 hat ein Schafhalter in Niederwenigen fünf gerissene Tiere auf der Weide vorgefunden. Die Bissspuren lassen keinen eindeutigen Schluss zu, ob sie von einem wildernden Hund oder einem Wolf stammen.

Fachleute der Kantonspolizei, des Forensischen Instituts Zürich sowie der kantonalen Fischerei- und Jagdverwaltung haben vor Ort die Spuren gesichert und DNA-Proben entnommen. Mit ersten Resultaten ist in etwa einem Monat zu rechnen.

Weiterlesen

Zoo ZH: Nachwuchs bei den Koalas (Video)

18.11.2020 |  Von  |  News, Zoo  | 

Zum ersten Mal hat es im Zoo Zürich Nachwuchs bei den Koalas gegeben. Nach mehreren Monaten gut verborgen im Beutel seiner Mutter Pippa erweitert das sogenannte „Joey“ (Jungtier) seinen Aktivitätsradius nun nach und nach. Über das System Beutel, Babynahrung aus Kot und Geschlechtsteile im Plural.

Mit rund sieben Monaten zeigt sich das kleine Koala-Joey im Zoo Zürich immer häufiger den Besucherinnen und Besuchern. Jedoch verbringt es auch noch viel Zeit im Beutel seiner Mutter Pippa. Wie alle Beuteltiere haben auch Koalas ein interessantes, auf uns häufig fremdartig wirkendes Fortpflanzungsverhalten.

Weiterlesen

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk für Tierfreunde

17.11.2020 |  Von  |  News  | 

Mit ihrer Stiftung rettet Susy Utzinger jedes Jahr tausenden von Tieren das Leben. Ihr Buch „Heimatlos – aus dem Tagebuch einer Tierschützerin“ gibt Einblick in diese Arbeit – und ins Leben der bekanntesten Schweizer Tierschützerin.

„Heimatlos“ ist eine packende, aber keine leichte Lektüre. Berichte über bewegende Tierschutz-Einsätze im In- und Ausland, dazu Fotos von vernachlässigten und leidenden Tieren treiben einem die Tränen in die Augen, lösen Wut und Hilflosigkeit aus.

Weiterlesen

Seltener goldener Kragenbär unter sieben geretteten Gallebären in Vietnam

17.11.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  | 

Die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN machte während der Rettung von sieben Kragenbären in der Provinz Binh Duong am 13. November eine aussergewöhnliche Entdeckung: Eine Bärin, der auch eine Vordertatze fehlt, stach wegen ihres goldfarbenen Fells hervor – eine Färbung, die äusserst selten bei Kragenbären auftritt.

Die Bären – vier männliche und drei weibliche – wurden fast zwei Jahrzehnte lang in winzigen Käfigen auf zwei Bärenfarmen gehalten. Während dieser Zeit mussten sie unzählige Male die grausamen Gallensaftextraktionen über sich ergehen lassen.

Weiterlesen

Polizisten retten kleinen Seehund

13.11.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  | 

Bremerhaven. Bremerhavener Polizeibeamte haben am Donnerstag einen kleinen Seehund gerettet.

Gegen 13 Uhr waren die Beamten im Rahmen ihrer Streife auf die Robbe aufmerksam geworden, die zwischen dem Aussendeich und der Schlepperkaje an der Kommodore-Ziegenbein-Promenade im Schlick lag.

Weiterlesen

So handelt die Tiger Mafia in Asien und Europa mit gefährdeten Grosskatzen

11.11.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  | 

Zuchtfarmen mit tausenden Tigern, Tiger-Streichelzoos und Schmuck sowie traditionelle Medizin aus deren Körperteilen: Die neue Dokumentation „The Tiger Mafia“ des Schweizers Karl Ammann bringt erschreckende Entdeckungen aus zehn Jahren Recherchen zum Tigerhandel in Asien ans Licht.

Die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN komplettiert Ammanns Recherchen mit ihren Investigationen in Europa, wo geschätzt 1’600 Tiger in Gefangenschaft leben. Die Untersuchungen von VIER PFOTEN zeigen einen regen Handel zwischen EU-Ländern und China, Vietnam und Thailand.

Weiterlesen

Haustiere im Herbst: Umsicht von Autofahrern kann Leben retten!

10.11.2020 |  Von  |  Haustiere, Hunde, News  | 

Der Herbst ist da und mit ihm oft ungeahnte Gefahren für Haustiere. Plötzlich schlägt das Wetter um und damit ändern sich auch die alltäglichen Gewohnheiten. Simple Wintervorbereitungen wie das Einfüllen von Frostschutzmittel erfordern von Tierhaltern gewisse Kenntnisse.

Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz informiert aktuell, wo besondere Sorgfalt geboten ist.

Weiterlesen