Bienenschwarm löste Polizeieinsatz aus

Ein Bewohner konnte ohne fremde Hilfe nicht sein Haus verlassen.

Am Donnerstag (23. Mai) informierte um 15:00 Uhr ein 43-Jähriger die Polizeileitstelle in Hürth darüber, dass er dringend sein Haus in der Christian-Hüppeler-Straße verlassen müsse, ihm dies aber wegen eines Bienenschwarms nicht gelänge.

Das Bienenvolk erbaute ein Nest in der Größe eines Autoreifens (Bild) in nur 45 Minuten. Polizisten machten sich vor Ort ein Bild der Lage und informierten das Ordnungsamt. Ein Imker fing den Schwarm gegen 16:30 Uhr ein. Den Mann jedenfalls befreiten die Beamten aus seiner misslichen Lage, so dass er pünktlich seinen Sohn aus der KiTa holen konnte.

 

Quelle: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Bildquelle: Polizei

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Bienenschwarm löste Polizeieinsatz aus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});