http://schweiz-liebe.com

Für Gross und Klein – die besten Tierparks der Schweiz

15.07.2019 |  Von  |  Natur & Umwelt, Zoo
http://alcat-suisse.com
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Für Gross und Klein – die besten Tierparks der Schweiz
Jetzt bewerten!

Kaum ein anderes Land Europas hat eine so beeindruckende Vielfalt an Tierparks zu bieten wie die Schweiz. Egal, ob man sich für heimische oder exotische Tierarten begeistert, in der Schweiz finden Zoo-Besucher garantiert den zu ihnen passenden Tierpark.

Vor allem Kinder erwarten in den Schweizer Natur- und Tierparks jede Menge Abenteuer. So können in vielen Zoos die Tiere gestreichelt, gefüttert und sogar beritten werden. Ausserdem veranstalten diverse Tierparks auch interessante Rahmenprogramme, bei denen die kleineren Zoo-Besucher spannende Details über das Leben und die Pflege der einzelnen Tierarten erfahren können.

Falconeria Locarno

Die Falconeria Locarno im Tessin ist ein Zoo der ganz besonderen Art. Wer sich für Greifvögel begeistert, sollte der Falconeria unbedingt einen Besuch abstatten. Hier führen Adler, Eulen, Falken, Geier und weitere Greifvögel ihre beeindruckenden Flugkünste vor.

Knies Kinderzoo

Wer Tieren ganz nahe kommen will, sollte Knies Kinderzoo in Rapperwil in St. Gallen besuchen. Besonders für Kinder ist der Zoo mit seinen rund 300 Tierarten ein wahres Paradies. Grosse und kleine Kinder können die Tiere in Knies Kinderzoo anfassen, streicheln und füttern. Sogar das Reiten auf Elefanten, Kamelen und Ponys ist erlaubt. Darüber hinaus zeigen Elefanten und Seelöwen bei Vorführungen ihr vielseitiges Können. Und nicht zuletzt gibt es einen Abenteuerspielplatz, auf dem sich die Kinder austoben können.



Natur- und Tierpark Goldau

Liebhaber von Wildtieren sollten sich auf jeden Fall auf den Weg zum Natur- und Tierpark Goldau machen. Der am Fusse des Rigi gelegene Park bietet auf über 40 Hektar Fläche mehr als 100 Wildtierarten ein Zuhause. Der Tierpark Goldau befindet sich in einem Bergsturzgebiet. Die Gehege liegen deshalb zwischen Felsblöcken, was dem Park ein einzigartiges wildromantisches Flair verleiht.

Das Highlight des Natur- und Tierparks Goldau ist die Gemeinschaftsanlage von Bär und Wolf. Hier haben syrische Braunbären und Wölfe eine gemeinsame Heimat. Wildkatzen-Fans dürfen sich im Park in Goldau über Nachwuchs bei den Katzen freuen. Und für Kinder werden im Natur- und Tierpark das ganze Jahr über interessante Ausflüge mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten angeboten.

Sikypark

Wer einen besonders naturnahen Tierpark erleben möchte, sollte den Sikypark im Kanton Bern gesehen haben. Auf über 40 Hektar im Berner Jura, die von vielen Teichen und sogar einem kleinen Fluss durchzogen sind, können Besucher Löwen, Pumas und Tigern ganz nahe kommen. Ein besonderes Highlight des Sikyparks ist die tägliche Flugshow der Raubvögel in der Falknerei.

Walter-Zoo

Auch der Walter-Zoo in Gossau im Kanton Sankt Gallen zählt zu den kinder- und familienfreundlichsten Tierparks der Schweiz. Familien und Kinder erleben hier eine Vielfalt von über 120 Tierarten, die von Amur-Leoparden über Kamele bis zu Yaks reicht. Eine Besonderheit des Walter-Zoos ist das Zootheater, das die Besucher während der Sommermonate mit Animationsvorstellungen unterhält, in denen die Tiere des Parks eine Mischung aus Artistik und Komik zeigen.

Für Kinder gibt es darüber hinaus noch einen Abenteuerspielplatz und einen Verkehrsgarten. Und noch ein Highlight des Zoos: Nachtaktive Menschen können sogar in einem Tipi im Walter-Zoo übernachten und dabei die nächtliche Tierwelt kennenlernen.

Wildpark Peter und Paul

Der 1892 eröffnete Wildpark Peter und Paul in St. Gallen ist einer der ältesten Zoos in der Schweiz. Der Wildpark ist besonders für Besucher von Interesse, die sich für die heimische Fauna begeistern. Auf einer Fläche von rund 20 Hektar sind viele der in der Schweizer Natur heimischen Tiere, wie Gämse, Luchse, Steinböcke und Wildschweine zu sehen. Auch Gourmets haben einen Grund für einen Besuch im Wildpark Peter und Paul. Das Restaurant des Parks zählt zu den besten Zoo-Gastronomien der Schweiz.

Zoo Zürich

Der auf dem Zürichberg gelegene Zoo Zürich ist die Heimat von rund 360 verschiedenen Tierarten. Zielsetzung des Zürcher Zoos ist es, die Tiere in einer möglichst authentischen und naturnahen Umgebung zu zeigen. So freuen sich Chamäleons, Lemuren und viele Vogelarten über ein tropisches Klima im Masoala-Regenwald.


Der Masoala-Regenwald ist mit seiner Vielfalt an Tieren eines der absoluten Highlights des Zoos. Bild: [Anthony Pandiani] – shutterstock.com


Und die Elefanten Im Zoo Zürich geniessen die Natur, die einem thailändischen Nationalpark nachempfunden ist. Für die kleineren Zoo-Besucher gibt es den Kinderzoo Zoolino, in dem die Kinder Schweine, Ziegen und weitere Tiere hautnah erleben können.

Zoo Basel

Mit rund 600 Tierarten aus der ganzen Welt ist der Zoo in Basel einer der arten- und facettenreichsten in der Schweiz. Bei einem Spaziergang durch den Zoo Basel lernen Besucher unter anderem Afrikanische Elefanten, Kängurus, Lamas, Panzernashörner und Zwergflusspferde kennen. Im Kinderzoo können die kleinen Zoo-Besucher lernen, wie man sich artgerecht um die Tiere kümmert.

Zoo von Servion

Der Zoo von Servion im Kanton Waadt ist vor allem für Besucher mit einem Faible für die nordischen Fauna sehenswert. Er ist die Heimat vieler nordischer Tierarten, wie beispielsweise Polarfüchse, Rentiere, Schneeleoparde und Sibirische Tiger. Aber auch Liebhaber von Tieren aus anderen Regionen der Welt kommen im Zoo von Servion voll auf ihre Kosten.

 

Titelbild: Elizaveta Galitckaia – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Für Gross und Klein – die besten Tierparks der Schweiz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

pill-schweiz.com