http://schweiz-liebe.com

Hund durch Gift getötet – Polizei bittet um Mithilfe

18.07.2019 |  Von  |  Hunde, News
http://alcat-suisse.com
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Hund durch Gift getötet – Polizei bittet um Mithilfe
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Gestern (17.07.2019) haben bislang unbekannte Täter drei Rotweiler auf einem Grundstück in der Umgebung von Mewegen (Rothenklempenow) vergiftet.

Nach Informationen der Polizei verließen die Geschädigten das Gelände in den Morgenstunden und kamen am frühen Nachmittag wieder nach Hause. Dabei stellten sie fest, dass sie nicht wie üblich durch die drei Rottweiler begrüßt wurden. Stattdessen lagen alle drei Hunde auf der Erde und röchelten stark. Eine sofort hinzugezogene Tierärztin stellte fest, dass die Tiere vermutlich vergiftet wurden.

Auch ein auf dem Gelände der Geschädigten befindliches Pony wies Verletzungen auf, die sich das Tier allem Anschein nach nicht selbst zufügte. Noch am gestrigen Abend verendete eines der Hunde. Die anderen Tiere müssen weiterhin tiermedizinisch versorgt werden.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat etwas wahrgenommen oder kann Angaben zu den Tätern machen? Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeihauptrevier Pasewalk unter 03973 220-224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

 

Quelle: Polizeiinspektion Anklam
Artikelbild: Symbolbild (© Monarch Graphics – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Hund durch Gift getötet – Polizei bittet um Mithilfe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

pill-schweiz.com