Kuh gerät in Fluss und treibt ab – Einsatzkräfte auf Rettungsmission

Martinstein. Durch Verkehrsteilnehmer wird eine freilaufende Kuh auf der B41, Höhe Bahnhof Martinstein in Richtung Simmertal, gemeldet.

Es kann in Erfahrung gebracht werden, dass die Kuh von Weide in Simmertal ausgebüxt ist.

Der Tierhalter habe bereits versucht die Kuh mit mehreren Personen einzufangen. Dieser Versuch scheiterte, worauf die Kuh sich in Richtung Schrottplatz begab und dort über die Bahngleise in Richtung Nahe bzw. in die Nahe hinein lief.

Im Wasser trieb die Kuh in Richtung Martinstein ab. Zwecks Bergungsmassnahmen erscheint am Eisatzort die FFW der VG Bad Sobernheim // Monzingen // Merxheim // Martinstein sowie ein Tierarzt. Mit körperlicher Schwerstarbeit gelingt es den Einsatzkräften die Kuh erst nach mehreren Stunden mit Seilen ans Ufer zu hieven.

 

Quelle: Polizeiinspektion Kirn (veröffentlicht am 23.10.2019)
Titelbild: Symbolbild © Elya Vatel – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Kuh gerät in Fluss und treibt ab – Einsatzkräfte auf Rettungsmission

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});