http://schweiz-liebe.com

Pferde gingen durch – 77-Jähriger verletzt

20.05.2019 |  Von  |  News
http://alcat-suisse.com
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Pferde gingen durch – 77-Jähriger verletzt
Jetzt bewerten!

Ein 77-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn war am 19. Mai 2019 gegen 18:45 Uhr in der Hofzufahrt seines Bauernhofes mit dem Einspannen zweier Pferde in eine Trainingskutsche beschäftigt. Seine 40-jährige Tochter saß zu diesem Zeitpunkt bereits auf der Kutsche.

Plötzlich wurden die Pferde unruhig und gingen durch. Die Pferde galoppierten mitsamt der Kutsche von der Hofzufahrt in eine angrenzende Wiese.

Der 77-Jährige rannte mit dem Zügel in der Hand daneben her und versuchte die Pferde zum Anhalten zu bringen. Nach etwa 30 Metern machten die Pferde auf der Wiese eine Kehre, der 77-Jährige stolperte und wurde von der Kutsche überrollt. Seine Tochter wurde bei der Kehrtwende von der Kutsche geschleudert, dürfte jedoch unverletzt geblieben sein. Die Pferde liefen dann zurück über eine Böschung hinter das Hofgebäude. Dabei stürzte die Kutsche um und die Pferde blieben stehen.

Der 77-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt vom Rettungshubschrauber „Europa 3“ in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

 

Ort: Bezirk Braunau am Inn
Quelle: LPD Oberösterreich
Artikelbild: Symbolbild (© Katrina Leigh – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Pferde gingen durch – 77-Jähriger verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

pill-schweiz.com