Polizei ermittelt wegen verletzter Pferde

Am 4. Juli und am 14. Juli wurden in Preetz, auf einer Koppel eines Reiterhofs, zwei Pferde verletzt.

Die Besitzerinnen hatten jeweils bei ihren Pferden, die Tag und Nacht auf der Koppel stehen, Verletzungen zwischen den Hinterbeinen festgestellt, die sich die Tiere jedoch nicht selbst beigebracht haben konnten. Eine der Verletzung war so gravierend, dass sie tierärztlich versorgt werden musste.

Andere Pferde, die sich auf derselben Koppel oder auf angrenzenden Koppeln befanden, blieben hingegen unverletzt. Obwohl die polizeilichen Ermittlungen noch am Anfang stehen, deutet es sich an, dass das Geschehen nur den Reiterhof in Preetz betrifft.

Angaben aus den sozialen Netzwerken, in denen berichtet wird, dass es bereits zu mehreren derartiger Vorfälle und auch in anderen Bereichen gekommen sei, können seitens der Polizei nicht bestätigt werden.

Sollten Zeugen Hinweise zu den Vorfällen geben können, so werden sie gebeten, sich mit der Polizei Preetz, Gasstraße 11, 24211 Preetz (Tel.: 04342/10770) in Verbindung zu setzen.

 

Ort: Preetz
Quelle: Polizeidirektion Kiel
Artikelbild: Symbolbild (© Terry Kelly – shutterstock.com)

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Polizei ermittelt wegen verletzter Pferde

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});