Storch bei Flugmanöver tödlich verunglückt - Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Am Mittwochabend (19.06.2019) verunfallte ein Storch auf seinem Flug über Höchstadt an der Aisch (Lkrs. Erlangen-Höchstadt). Er löste dadurch einen Polizei- und Feuerwehreinsatz aus.

Gegen 21:15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Höchstadt an der Aisch gemeldet, dass in der Steinwegstraße ein Storch verunfallt war.

Es ist davon auszugehen, dass der Storch bei einem Flugmanöver gegen das Dach eines Gebäudes geflogen ist und dadurch zu Tode kam.

Durch den Aufprall lockerten sich zwei Dachziegel, die herabzufallen drohten. Durch die Hinzuziehung der Feuerwehr Höchstadt konnte die Gefahr abgewandt werden. Der Storch wurde geborgen und zunächst zur Polizeiinspektion Höchstadt an der Aisch verbracht.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken
Titelbild: Symbolbild © Carl Allen – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Storch bei Flugmanöver tödlich verunglückt - Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});