http://schweiz-liebe.com

Streit zwischen Hundehalterin und Fahrradfahrerin mündet in Hundebiss

29.05.2019 |  Von  |  Haustiere, News
http://alcat-suisse.com
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Streit zwischen Hundehalterin und Fahrradfahrerin mündet in Hundebiss
Jetzt bewerten!

Eine Meinungsverschiedenheit zwischen einer 33-jährigen Radfahrerin und einer bislang unbekannten Hundehalterin gipfelte am vergangenen Donnerstag, den 23.05.2019 gegen 08.00 Uhr darin, dass der Hund der Unbekannten der Radfahrerin in den rechten Oberschenkel biss.

Offensichtlich war die Hundehalterin zuvor nicht damit einverstanden, dass die 33-Jährige mit ihrem Rad an der Dreisam den Karl-Hausch-Weg in Richtung Innenstadt befuhr.

Daher hielt sie die spätere Geschädigte nach derzeitigem Kenntnisstand zunächst an und stellte sie zur Rede. Hieraus soll sich ein Streitgespräch entwickelt haben, in deren Verlauf der mitgeführte Hund zubiss.

Die Radfahrerin verletzte sich hierbei leicht.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter 0761 8824221 zu melden.

Die bislang unbekannte Täterin führte einen ca. 70 cm großen, ca. 50 kg schweren Hund mit grau-schwarzem glattem, kurz geschnittenem Fell mit sich und wird wie folgt beschrieben: Ca. 45 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kurzes braunes glattes Haar, bekleidet mit einer braunen Jacke, braunen Schuhen und einer dunklen Hose. Sie sprach ohne erkennbaren Akzent.

 

Ort: Freiburg-Oberau
Quelle: Polizeipräsidium Freiburg
Titelbild: Symbolbild © Stefan Malloch – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Streit zwischen Hundehalterin und Fahrradfahrerin mündet in Hundebiss

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

pill-schweiz.com