http://schweiz-liebe.com

Verdacht auf illegalen Welpenhandel – Hundehalter angezeigt

17.09.2019 |  Von  |  Haustiere, Hunde, News
http://alcat-suisse.com
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Verdacht auf illegalen Welpenhandel – Hundehalter angezeigt
Jetzt bewerten!

Am Montag um kurz vor 17 Uhr wurde das Polizeirevier auf eine Garage in Ilshofen aufmerksam gemacht, aus welcher Hundejaulen zu hören war.

Bei der Nachschau konnte in der Garage tatsächlich ein fest eingebauter Hundezwinger festgestellt werden, in welchem sich aktuell zwei Zwergdackel aufhielten.

Nach Angaben des 40-jährigen Tierhalters stammen die Welpen aus Serbien und sind laut dem dort ausgestellten Impfpass am 04.07.19 geboren. Da die Hunde ohne Muttertier waren und sich die Garage in einem durch Exkremente völlig verunreinigtem Zustand befand, wurde der Bereitschaftsdienst des Veterinäramtes informiert.

Das Veterinäramt hat beide Welpen beschlagnahmt und die Tiere in einem Tierheim in Quarantäne gebracht, da beide Tiere aufgrund ihres Alters noch keine Tollwutimpfung hatten und Serbien nicht tollwutfrei ist. Gegen den Hundehalter werden Anzeigen wegen illegaler Einfuhr von Hundewelpen und wegen Verstoss gegen das Tierseuchengesetz gefertigt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Aalen
Bildquelle: Polizeipräsidium Aalen


Ihr Kommentar zu:

Verdacht auf illegalen Welpenhandel – Hundehalter angezeigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

pill-schweiz.com