31 Juli 2019

Hund im Glück

Polizeibeamte wurden gestern zum Drögenpütt auf der A45 zwischen Meinerzhagen und Lüdenscheid-Süd gerufen. Auf der Rastanlage befand sich ein Wohnwagen ohne Zugfahrzeug, in dem ein Hund saß. Der Besitzer weit und breit nicht zu sehen. Der Wohnwagen stand in der prallen Sonne bei rund 30 Grad Außentemperatur. Die Dachluke des Wohnwagens stand auf Kipp. Ein Schälchen Wasser konnten die Beamten durch das Fenster zwar ausmachen, aber auch einen stark hechelnden, apathischen Hund, der sichtlich unter der Hitze litt.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});