http://schweiz-liebe.com

Author Archive

Kanton Graubünden: 145 Ziegen mussten wegen Paratuberkulose getötet werden

06.11.2019 |  Von  |  News, Nutztiere  | 
Kanton Graubünden: 145 Ziegen mussten wegen Paratuberkulose getötet werden
Jetzt bewerten!

Am 29. Oktober 2019 mussten in einem grossen Ziegenbetrieb im Puschlav 145 Ziegen wegen Paratuberkulose getötet und entsorgt werden. Seit März 2018 wurde die zu bekämpfende Tierseuche immer wieder bei einzelnen Tieren diagnostiziert.

Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit (ALT) hat gestützt auf die eidgenössische Tierseuchengesetzgebung die Tierseuche bekämpft, indem Tiere mit klinischen Symptomen und positivem Laborbefund getötet und entsorgt wurden. Der Infektionsdruck war schlussendlich so gross, dass als letztmögliche Massnahme die Tötung des ganzen Bestands angeordnet werden musste. Insgesamt starben in diesem Betrieb 210 Ziegen an dieser unheilbaren Krankheit.

Weiterlesen

Von Erste Hilfe bis Tiertraining: SUST-Akademie bietet spannende Vorlesungen

06.11.2019 |  Von  |  Haustiere, Hunde, News, Wildtiere  | 
Von Erste Hilfe bis Tiertraining: SUST-Akademie bietet spannende Vorlesungen
Jetzt bewerten!

Wissen Sie, wie man bei Hunden oder Katzen den Puls misst? Wissen Sie, wann ein Igel wirklich Hilfe braucht? Wissen Sie, dass Fledermäuse mit den Ohren „sehen“? Können Fische zählen?

Von Erste Hilfe bis Tiertraining fürs Haustier bietet die SUST-Akademie ab November 2019 eine breite Palette an spannenden und lehrreichen Vorlesungen an.

Weiterlesen

Dreijähriges Kind von unbekanntem Hund gebissen und verletzt

04.11.2019 |  Von  |  Hunde, News  | 
Dreijähriges Kind von unbekanntem Hund gebissen und verletzt
Jetzt bewerten!

Gemeindegebiet Kapelln. Eine 35-jährige Frau aus dem Bezirk St. Pölten-Land ging am 2. November 2019, gegen 08.00 Uhr, gemeinsam mit ihrer 3-jährigen Tochter, auf der Siedlungsgasse im Gemeindegebiet von Kapeln spazieren.

Nächst dem Bauhof der Gemeinde Kapeln wurde das 3-jährige Mädchen von einem unbekannten Hund in den Oberarm gebissen.

Weiterlesen

VIER PFOTEN: Hunde-Schlachthaus in Kambodscha geschlossen

01.11.2019 |  Von  |  Hunde, News  | 
VIER PFOTEN: Hunde-Schlachthaus in Kambodscha geschlossen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Eine zweite Chance für zehn Hunde aus Kambodscha: Die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN schloss am 27. Oktober einen Hunde-Schlachthof in der Takeo Provinz und nahm alle dort gefangenen Tiere in ihre Obhut.

Unter den aus einem kleinen Käfig geretteten Tiere waren auch zwei Hunde, die der Schlachthof-Besitzer als Glücksbringer hielt, seitdem sie Welpen waren.

Weiterlesen

Braunbären als Touristenattraktion gehalten – von VIER PFOTEN gerettet

31.10.2019 |  Von  |  News, Wildtiere  | 
Braunbären als Touristenattraktion gehalten – von VIER PFOTEN gerettet
Jetzt bewerten!

Die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hat am 29. Oktober erfolgreich zwei weibliche Braunbären in der Ukraine gerettet und in den BÄRENWALD Domazhyr nahe Lemberg gebracht.

Dasha und Lelya wurden vor ihrer Rettung als Touristenattraktion bei einem Hotel und Restaurant in Skole gehalten.

Weiterlesen

Fohlenaufzucht (Teil 5): Darauf sollten Sie bei der Auswahl der Fohlenweide achten

30.10.2019 |  Von  |  Haustiere, News  | 
Fohlenaufzucht (Teil 5): Darauf sollten Sie bei der Auswahl der Fohlenweide achten
Jetzt bewerten!

Das Fohlen ist abgesetzt, also von der Mutter entwöhnt. Nun steht die Entscheidung an: selber grossziehen oder an eine Fohlenweide abgeben?

Viele Pferdebesitzer entscheiden sich zurecht für die Fohlenweide, auch Fohlenplatz genannt. Doch das Angebot in der Schweiz und im angrenzenden Ausland ist gross; man hat also die Qual der Wahl. Wir fassen zusammen, auf welche Kriterien es besonders ankommt.

Weiterlesen

Ausgebüxtes Pferd ruft Einsatzkräfte auf den Plan

30.10.2019 |  Von  |  Haustiere, News  | 
Ausgebüxtes Pferd ruft Einsatzkräfte auf den Plan
Jetzt bewerten!

Neustadt/Weinstrasse. Aufmerksame Verkehrsteilnehmer bemerkten am Morgen des 30.10.2019, gegen 06.30 Uhr, dass sich ein Pferd gefährlich nah an der Fahrbahn der L 532, an der Strecke zwischen Neustadt und Hassloch aufhält.

Durch schnelles Einschreiten der Einsatzkräfte konnte das Pferd auf die unweit gelegene Koppel zurückgebracht werden, sodass weitere Gefahren für Tier und Verkehrsteilnehmer abgewehrt werden konnten.

Weiterlesen

Gravierende Missstände in italienischen Büffelfarmen erneut aufgedeckt

30.10.2019 |  Von  |  News, Nutztiere  | 
Gravierende Missstände in italienischen Büffelfarmen erneut aufgedeckt
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN macht abermals auf die verheerenden Tierschutzmängel aufmerksam, die auf vielen Büffelfarmen in Italien noch immer herrschen. Neues Material, das der Organisation zugespielt wurde, zeigt abgemagerte und kranke Tiere in verdreckten Ställen.

Diese Zustände zeichnen ein wenig luxuriöses Bild des weltweit beliebten Premiumkäses „Mozzarella di Bufala Campana DOP“ – kurz Büffelmozzarella. Im Rahmen einer aktuellen Umfrage hat VIER PFOTEN die Massnahmen von 13 Detailhändlern im deutschsprachigen Raum für mehr Tierwohl bei der Büffelhaltung bewertet. In der Schweiz konnten bei Migros, Aldi und Lidl am meisten Bemühungen für das Wohl der Wasserbüffel verzeichnet werden.

Weiterlesen

Kleiner Welpe auf der Autobahn unterwegs – Besitzer noch unbekannt

29.10.2019 |  Von  |  Haustiere, Hunde, News  | 
Kleiner Welpe auf der Autobahn unterwegs – Besitzer noch unbekannt
Jetzt bewerten!

Giessen, Autobahn 5: An der Autobahn lief ein kleiner Welpe am Montagnachmittag umher – ein extrem gefährliches Unterfangen für ihn und die Verkehrsteilnehmer.

Eine Autofahrerin konnte den Hund an der Anschlussstelle Grünberg um kurz vor 15 Uhr einfangen, als er ihr vors Auto lief.

Weiterlesen

Bitte bei der Herbst- und Wintergarderobe auf Pelzprodukte verzichten!

29.10.2019 |  Von  |  News, Wildtiere  | 
Bitte bei der Herbst- und Wintergarderobe auf Pelzprodukte verzichten!
Jetzt bewerten!

Es wird kälter und die ersten Leute kümmern sich bereits um ihre Herbst- und Wintergarderobe. Obwohl die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung die grausamen Haltungs-, Fang- und Tötungsmethoden klar ablehnt, boomt der Verkauf von Pelzprodukten.

Nachdem das Tragen von Pelz insbesondere in den 90er Jahren verpönt war, ist der Absatz von Pelzprodukten in den letzten Jahren auch in der Schweiz wieder stark angestiegen.

Weiterlesen