http://schweiz-liebe.com

Author Archive

Nach Schiffsunglück: VIER PFOTEN bringt 180 gerettete Schafe in neues Zuhause

13.01.2020 |  Von  |  News, Nutztiere  | 

Nach wochenlangen Verhandlungen mit den verantwortlichen Behörden konnten die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN und ihre rumänische Partnerorganisation ARCA nun endlich jene 180 überlebenden Schafe, die Ende November von einem gekenterten Schiff in Rumänien gerettet wurden, in ihre Obhut übernehmen.

Am 10. Januar 2020 brachten VIER PFOTEN und ARCA die Schafe auf eine Farm nördlich von Bukarest. Dort werden sie vorerst bleiben und sich von den Strapazen erholen bis über ihr weiteres Schicksal entschieden wird. Zudem fordert VIER PFOTEN die EU-Kommission auf, Lebendtiertransporten ein für alle Mal ein Ende zu setzen.

Weiterlesen

Starkes Votum für den Tier- und Artenschutz in der Schweiz

13.01.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  | 

In Bern haben Umwelt- und Tierschutzorganisationen 65’000 beglaubigte Unterschriften gegen die vom Parlament beschlossene Revision des Jagdgesetzes (JSG) der Bundeskanzlei übergeben.

Der Schweizer Tierschutz STS und seine Sektionen haben einen nicht unwesentlichen Teil zu diesem Erfolg beigetragen. Gemeinsam mit dem Trägerverein für das Referendum freut sich der STS heute über das starke Votum für den Tier- und Artenschutz in der Schweiz.

Weiterlesen

Eule sitzt vor der Tür

09.01.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  | 

Bremerhaven. Da staunte eine Anwohnerin am späten Mittwochabend nicht schlecht, als sie ihre Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus in der Otto-Suhr-Straße öffnete: Vor der Tür saß eine leibhaftige Schleiereule.

Das war vermutlich das Letzte, was die Frau vermutete, als sie gegen 22.35 Uhr Geräusche hörte und nachsehen wollte.

Weiterlesen

Frauchen von „Snow“ und „Nelson“ schnell ermittelt – Hundegeburtstag kann steigen, SOKO „Wau“ stellt Arbeit ein

09.01.2020 |  Von  |  Hunde, News  | 
feature post image for Frauchen von

Göttingen. Die ungewöhnliche Hundegeburtstagsparty, von deren Planung wir gestern berichteten [Tierwelt.news berichtete], kann tatsächlich steigen!

Noch am Tag der Presseveröffentlichung meldeten sich die beiden fehlenden Frauchen von „Snow“ und „Nelson“ per Telefon bzw. Mail bei der Pressestelle der Polizeiinspektion Göttingen.

Weiterlesen

Großes Fressen nach fünf Jahren? – Fundhunde aus Seeburg zum Geburtstag an einem Napf?

08.01.2020 |  Von  |  Hunde, News  | 
feature post image for Großes Fressen nach fünf Jahren? - Fundhunde aus Seeburg zum Geburtstag an einem Napf?

Göttingen / Seeburg. Die herzzerreißende Geschichte ist demnächst genau fünf Jahre her. Am 11. Januar 2015 fand ein Autofahrer an der Kreisstraße 446 bei Seeburg einen Karton mit sechs ausgesetzten Hundewelpen (siehe dazu die Meldung unten).

Der Mann aus Mainz brachte den Schuhkarton mit dem empfindlichen Inhalt zur Polizei nach Göttingen. Über eine Zwischenstation landete der Hundenachwuchs schließlich im Tierheim von Duderstadt.

Weiterlesen

Dringend: Neues Zuhause für 700 „ausrangierte“ Legehennen gesucht

07.01.2020 |  Von  |  News, Nutztiere  | 

Das Leben einer Legehenne ist kurz und arbeitsreich: Nach zehn bis zwölf Monaten intensiven Eierlegens kommen die Hühner in die sogenannte „Mauser“, eine hormonell bedingte Ruhepause, während der sie für einige Wochen weniger Eier legen.

Aus wirtschaftlichen Gründen werden deshalb auf Schweizer Eierfarmen jedes Jahr über 2 Millionen gesunde, junge Hennen zur Wegwerfware: Sie werden ausgemustert, getötet und durch neue ersetzt.

Weiterlesen

Gefahren für Haustiere an Weihnachten vermeiden – Tipps für Tierhalter

18.12.2019 |  Von  |  Haustiere, Hunde, News  | 

Über die Festtage ist oft nicht nur für uns Menschen schlemmen angesagt: „Eine Extraportion Lachs, Schinkli, Guetsli oder sogar Schokolade als Weihnachtsleckerli für die geliebten Vierbeiner sind zwar gut gemeint, aber nicht geeignet weil ungesund oder sogar gefährlich“, erläutert Susy Utzinger, Tierschutzexpertin und Geschäftsführerin der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz.

Lebensgefährlich wird es, wenn Hund und Katze Weihnachtsdekorationen, das Schinkli-Netz aus dem Mülleimer oder die in Alufolie verpackten Schöggeli vom Christbaum erwischen. Solche Fremdkörper müssen dann nicht selten vom Tierarzt notfallmässig aus dem Tierkörper entfernt werden. Auch sonst gibt es einiges zu beachten.

Weiterlesen