http://schweiz-liebe.com

Grosstier-Rettungsdienst hilft Nutztieren in Notlagen

12.02.2020 |  Von  |  News, Nutztiere  | 

Oft geraten sogenannte Nutztiere in Not: Abstürze ins Güllenloch, Beinbrüche, Festliegen infolge Milchfieber oder Schwergeburt, verstiegene Tiere und auch schon ein Sturz in den Swimming Pool gehen als Hilferufe beim Grosstier-Rettungsdienst ein.

Die Rettung der grossen und schweren Tiere erfordert spezielle Gerätschaften und grossen Aufwand. Nebst professionellem und oft teurem Equipment braucht es engagierte und langjährig ausgebildete Fachleute, die mit viel Feingefühl und grosser Erfahrung verunfallte, Grosstiere aus lebensbedrohlichen Situationen befreien.

Weiterlesen

Keine Massentierhaltung in der Schweiz – Schweizer Tierschutz STS nimmt Stellung

31.01.2020 |  Von  |  News, Nutztiere  | 

Der Bundesrat empfiehlt die Ablehnung der Volksinitiative „Keine Massentierhaltung in der Schweiz (Massentierhaltungsinitiative)“ und kündigt gleichzeitig die Ausarbeitung eines direkten Gegenentwurfs zur Initiative an.

Der Schweizer Tierschutz STS begrüsst es, dass der Bundesrat das Ziel der Initiative unterstützt, die Tierhaltung in der Schweiz weiter verbessern und dies in einen direkten Gegenentwurf aufnehmen will.

Weiterlesen

Kanton Graubünden: Gämsblindheit breitet sich im Safiental aggressiv aus

31.01.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  | 

Im Safiental breitet sich zurzeit die Gämsblindheit auf aggressive Weise aus. Momentan ist es schwierig abzuschätzen, wie viele Tiere betroffen sind.

Das Gebiet ist unzugänglich und die Gämsen halten sich zudem gerne in den obersten Waldpartien auf, wodurch das Monitoring erschwert wird. Zahlreiche erblindete Tiere, bei denen keine Hoffnung mehr auf eine Heilung bestand, mussten von der Wildhut erlöst werden.

Weiterlesen

Loro Parque freut sich über die Geburt von Jaguar-Zwillingen (Video)

30.01.2020 |  Von  |  News, Zoo  | 

Im Dezember wurden zum 47. Jahrestag des Loro Parque zwei Jaguar-Welpen geboren. Ein Erfolg für den Naturschutz, da die Tierart nach Angabe der IUCN bedroht ist.

Der Loro Parque feiert sein 47-jähriges Jubiläum und darf zu der Geburt von zwei Jaguar-Welpen, die im Dezember geboren wurden, beglückwünscht werden. Die beiden Jaguar-Jungen sind bei ihrer Mutter Naya und gewöhnen sich an ihr neues Zuhause, wo sie bereits gemeinsam beobachtet werden können.

Weiterlesen