http://schweiz-liebe.com

Unfall eines Viehtransporters – zehn Schweine verendet

07.06.2019 |  Von  |  Haustiere, News
http://alcat-suisse.com
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Unfall eines Viehtransporters – zehn Schweine verendet
Jetzt bewerten!

Zehn Schweine sind nach dem Unfall eines Viehtransporters am Donnerstag in Gescher verendet. Das Geschehen hatte sich gegen 11.25 Uhr an der Anschlussstelle von der B525 zur Autobahn A 31 abgespielt.

Ein 32-jähriger Stadtlohner wollte mit einem Viehtransporter von der Auffahrt nach links auf die Bundesstrasse in Richtung Coesfeld abbiegen. Nach ersten Erkenntnissen platzte in diesem Moment ein Reifen des Fahrzeugs, wodurch der Anhänger umkippte.

Um den Transporter wieder aufzurichten, rückte ein Kranfahrzeug an. Eine Tierärztin musste einige der insgesamt rund 90 Schweine einschläfern; andere waren dem Stress der Unfallsituation erlegen. Die unverletzt gebliebenen Tiere wurden in einen anderen Lkw umgeladen. Die Bergungsarbeiten nahmen mehrere Stunden Zeit in Anspruch, währenddessen waren umfangreiche Sperrmassnahmen erforderlich. Das betraf auch die Abfahrt für die aus Richtung Emden kommenden Fahrzeuge auf der A31.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Borken
Titelbild: Symbolbild © krumanop – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Unfall eines Viehtransporters – zehn Schweine verendet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

pill-schweiz.com