http://schweiz-liebe.com

St.Gallen SG: Amphibien-Wanderung führt zur Sperrung der St.Georgen-Strasse

25.02.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  | 

Die St.Georgen-Strasse ist ab Mittwochabend, 26. Februar 2019, auf unbestimmte Zeit gesperrt. Dies zum Schutz der Amphibien, welche sich auf der jährlichen Wanderung befinden.

Beim Wenigerweiher in St.Gallen findet aktuell die Amphibien-Wanderung statt. Damit die Tiere sicher die Strasse überqueren können, ist die Durchfahrt der St.Georgen-Strasse ab Mittwoch, 26. Februar, täglich von 18 bis 7 Uhr durch eine automatische Schrankenanlage gesperrt.

Weiterlesen

„Herkunft unbekannt“ – Zürcher Tierschutz ist empört – Bund deckt Qualpelze

20.02.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  | 

Am 1. April tritt die neue Pelzdeklarationsverordnung in Kraft, mit einer Übergangsfrist bis Ende August. Etiketten mit der Aufschrift „Echtpelz“ bringen künftig mehr Transparenz. Zugleich wird auch die Bezeichnung „Herkunft unbekannt“ zugelassen – ein absolutes No-Go!

Denn Pelze unbekannter Herkunft stammen garantiert aus tierquälerischer Produktion und sind als solche zu kennzeichnen!

Weiterlesen

Revidierte Pelzdeklarationsverordnung verspricht mehr Transparenz bei Pelzen

19.02.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  |  1 Kommentar

Der Bundesrat hat in der Sitzung vom 19. Februar 2020 die revidierte Pelzdeklarationsverordnung verabschiedet. Mit der Änderung wird die Kennzeichnung von Pelzen und die Angabe der Gewinnungsart der Pelze optimiert.

Das schafft mehr Klarheit für die Konsumentinnen und Konsumenten. Die Verordnung tritt am 1. April 2020 in Kraft.

Weiterlesen

Amphibien machen sich auf den Weg: Tierschützer springen als Frosch-Taxi ein

19.02.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  | 

Frösche, Kröten und Molche haben an Land überwintert, lösen sich jetzt aus der Kältestarre und machen sich zu Tausenden auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Besonders in regnerischen Nächten müssen sich Autofahrer in Gewässernähe auf vierbeinige Passanten auf der Strasse einstellen.

Jeden Frühling machen sich unzählige Amphibien auf die Wanderung zu ihren Laichgebieten: Bei hoher Luftfeuchtigkeit und Temperaturen ab 5 Grad wandern Kröten und Frösche die ganze Nacht hindurch ihren Laichgewässern entgegen.

Weiterlesen

Kanton Graubünden: Gämsblindheit breitet sich im Safiental aggressiv aus

31.01.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  | 

Im Safiental breitet sich zurzeit die Gämsblindheit auf aggressive Weise aus. Momentan ist es schwierig abzuschätzen, wie viele Tiere betroffen sind.

Das Gebiet ist unzugänglich und die Gämsen halten sich zudem gerne in den obersten Waldpartien auf, wodurch das Monitoring erschwert wird. Zahlreiche erblindete Tiere, bei denen keine Hoffnung mehr auf eine Heilung bestand, mussten von der Wildhut erlöst werden.

Weiterlesen

Starkes Votum für den Tier- und Artenschutz in der Schweiz

13.01.2020 |  Von  |  News, Wildtiere  | 

In Bern haben Umwelt- und Tierschutzorganisationen 65’000 beglaubigte Unterschriften gegen die vom Parlament beschlossene Revision des Jagdgesetzes (JSG) der Bundeskanzlei übergeben.

Der Schweizer Tierschutz STS und seine Sektionen haben einen nicht unwesentlichen Teil zu diesem Erfolg beigetragen. Gemeinsam mit dem Trägerverein für das Referendum freut sich der STS heute über das starke Votum für den Tier- und Artenschutz in der Schweiz.

Weiterlesen